pop-up-karte feuerwerk

POP-UP-KARTE FEUERWERK

obwohl silvester schon eine weile zurück liegt, berichten wir trotzdem noch über das von uns gestaltete „feuerwerk“, da wir es zu den highlights des letzten jahres zählen ..

den ersten entwurf hatten wir bereits 2014 beim kunden präsentiert, damals hatte sich die firma leonhard kurz jedoch für die umsetzung unseres nussknacker-entwurfs entschieden und uns gebeten das feuerwerk für eine spätere umsetzung zu reservieren ..

realisiert wurde das feuerwerk hauptsächlich mit kaltfolientransfer – statt verschiedene folienfarben passgenau über- und nebeneinander zu prägen, wird bei diesem verfahren nur eine folie aufgetragen, die im anschluss farbig überdruckt werden kann ..

die jahreszahl 2017 und der grusstext auf der vorderseite der karte wurden mit heißfolienprägungen umgesetzt, wobei für die 2017 ein spezielles werkzeug hergestellt wurde um den von leonhard kurz entwickelten spatial-fx-effekt zu erzeugen – es handelt sich dabei um eine optische täuschung, denn die zahlen scheinen sich zu wölben, wirken je nach lichteinfall dreidimensional, obwohl sie flach geprägt wurden ..

stanzwerkzeug stanzform feuerwerk

das bild zeigt einen ausschnitt des stanzwerkzeugs, mit dieser stanzform wurden die feuerwerksteile aus dem druckbogen gestanzt ..

stanzmesser nutlinie

auf dieser nahaufnahme kann man sehr gut zwischen den scharfen stanzmessern (dunkel) und den stumpfen nutlinien (hell) unterscheiden ..

feuerwerk gestanzt

stapelweise gestanzte feuerwerksteile ..

stanzwerkzeug stanzform banderole

die banderolen mit der jahreszahl wurden auf grund des spatial-fx-effekts separat gefertigt und bekamen deshalb ein eigenes stanzwerkzeug ..

stanzwerkzeug mit auswurfgummi

in der maschine ist die stanzform kaum sichtbar, da das werkzeug mit einem auswurfgummi überzogen ist, der soll verhindern, dass die gestanzen bogen hängen bleiben ..

original heidelberg cylinder

die banderolen wurden auf einem bewährten original heidelberg cylinder gestanzt, für die feuerwerksteile wurde eine große, moderne maschine verwendet – die ist zwar schneller und kann mit größeren formaten umgehen, ist aber nicht so ansehnlich wie der alte cylinder ..

banderole gestanzt

die mitarbeiter der stanzerei haben uns zum glück einen teil der arbeit abgenommen, alle teile wurden händisch aus den gestanzten bogen gebrochen und sortenrein verpackt .. das zusammenstecken und einkleben der teile übernahmen wir selbst, da ist fingerspitzengefühl gefragt und viel geduld, denn die große auflage hat uns wochenlang beschäftigt :-)

tipp: wer sich für den kompletten prozess (drucken, prägen, stanzen) interessiert, kann sich gerne unseren ausführlich bebilderten beitrag zum nussknacker anschauen ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.