heissfolienpraegung praegewerkzeug

POP-UP-KARTE MIT HEISSFOLIENPRÄGUNG

auf den ersten blick sieht es aus wie eine in goldfolie gewickelte schokoladentafel, die größe stimmt überein, doch spätestens wenn man die „tafel“ in die hand nimmt merkt man, dass es sich nicht um schokolade handeln kann, denn sie wiegt knapp 600 gramm :-)

es handelt sich um ein aus messing gefrästes werkzeug für eine heißfolienprägung – mit diesem prägestempel wurde die rückseite einer pop-up-karte veredelt, die wir für die firma leonhard kurz gestaltet haben (bilder der fertigen karte folgen in den nächsten tagen), für den grusstext auf der vorderseite wurde ebenfalls ein prägestempel angefertigt ..

die heißfolienprägung erfolgte auf einem original heidelberger tiegel (tiegeldruckpresse), dabei wird der stempel aufgeheizt und unter druck eine spezielle folie auf das papier geprägt – da nur die erhabenen stellen des prägestempels mit der goldfolie in kontakt kommen und durch die hitze die haftschicht freigegeben wird, wird die folie nur an diesen stellen übertragen ..

heissfolienpraegung praegestempel gefraest

die detailaufnahme zeigt die präzise fräsarbeit (gespiegelt) – eine so filigrane folienprägung geht an die grenzen des machbaren, das copyright-zeichen hat einen durchmesser von nur 2 mm ..

heissfolienpraegung gold

das geprägte ergebnis, zum ersten mal erscheint hollanddesign in gold ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.